From the magazine SZW-RSDA 6/2019 | S. 547-548 The following page is 547

Editorial

Am 28. August 2019 fand die 11. Tagung «Quo Vadis – Finanzplatz Schweiz?» unter einem neuen leitenden Team, bestehend aus Rolf Sethe und Christoph B. ­Bühler, statt. Sie haben übernommen von Peter Nobel und Rolf H. Weber, denen an dieser Stelle für die stets sehr erfolgreiche Organisation und Durchführung der Veranstaltung ganz herzlich gedankt sei.

Unter dem Titel «Neuerungen beim Kunden- und Anlegerschutz im Finanzmarktrecht» setzten sich die Referentinnen und Referenten schwergewichtig mit dem per 1. Januar 2020 in Kraft getretenen neuen Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) auseinander. Das FIDLEG statuiert neue Anforderungen an Prospekte und an die Erbringung von Finanzdienstleistungen. Ziel ist, die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes Schweiz zu stärken und den Kundenschutz zu verbessern.

Rupert Schaefer beschäftigt sich in seinem Beitrag mit den konzeptionellen Grundlagen des Kundenschutzes und dessen konkreten Ausgestaltung und Umsetzung im schweizerischen…

[…]