Suchhilfe

Die folgenden Operatoren können bei einer Suchabfrage zur logischen Verknüpfung Ihrer Suchbegriffe verwendet werden. Bei richtiger Anwendung der Operatoren führt dies zu einer deutlichen Verbesserung des Suchergebnisses.

"…" (Phrasensuche)
Wenn Sie ein Wort oder eine Wortfolge in Anführungszeichen setzen, werden nur Treffer mit genau diesem Wort oder Wortfolgen derselben Reihenfolge und Form gefunden.
Beispiel: "Ist der Arbeitnehmer nur teilweise an der Arbeitsleistung" -->findet genau diesen Satzteil.
-------------
HINWEIS
Um konkrete Entscheide und/oder Gesetzesartikel zu finden, verwenden Sie bitte immer den Suchoperator  "..."
Beispiel: "1C_144/2017"   oder   "Art. 12 ZGB"  --> findet genau diesen Entscheid/Gesetzesartikel
 
AND, &&
Es werden nur Treffer angezeigt, die alle gewählten Suchbegriffe enthalten und mit den Operatoren (AND, &&) verbunden sind.
Beispiel: recht AND ordnung recht && ordnung
-------------
HINWEIS
Ein Leerschlag zwischen zwei Suchwörtern wird als AND-Operator interpretiert.
OR, ||
Es werden alle Treffer angezeigt, die mindestens einen mit (OR, ||) verbundenen Suchbegriff enthalten.
Beispiel: recht OR ordnung  recht || ordnung
NOT, -
Es werden nur Treffer angezeigt, die den gewählten Suchbegriff mit vorangehendem Operator (NOT, -) NICHT enthalten.
Beispiel: recht NOT ordnung  recht - ordnung
?
Suchen Sie mit " ?  " nach verschiedenen Wörtern mit einem variablen Buchstaben an der Stelle des Fragezeichens.
Beispiel: w?rt  --> findet wert, wort, …
*
Der " * " vor einer Zeichenfolge findet alle Wörter, die mit dieser Zeichenfolge enden; der " * " nach einer Zeichenfolge findet alle Wörter, die so beginnen.
Beispiel: *anwalt  --> findet Rechtsanwalt,  Staatsanwalt, …; Aktien* --> findet Aktienrechtsrevision, Aktiengesellschaft, …

Suchergebnisse für Aktionärbindungsvertrag

14 Ergebnisse gefunden

Beiträge

Transparenz von Aktionärbindungsverträgen und Gesellschafte­r­bindungsverträgen in Kapitalgesellschaften

A shareholders’ or members’ agreement is a contract concluded by some or all shareholders or members of a company, eventually with the involvement of the company itself, in order to arrange their legal position complementary to or differing from the relevant company law framework. Although dogmatically diverging, the contractual provisions and company law norms often form a unity. However,…
Berichterstattung

Ausdehnung der Tragweite statutarischer Schiedsklauseln bei Kapitalgesellschaften

Der in Deutschland domizilierte A. (Kläger) gründete im Jahr 2004 mit dem heute in der Schweiz wohnhaften B. (Beklagter) und C. die D. GmbH mit Sitz in T., Schweiz. In Art. 26 der Statuten wurde eine…
Richard G. Allemann M.A. HSG, Prof. Dr. iur. Hans Caspar von der Crone LL.M.
SZW-RSDA 2/2018 | S. 215
Beiträge

Stimmrechtsaktien und andere bevorzugte Aktien

There are many ways to grant privileges to specific categories of shareholders and one can distinguish between financial privileges and privileged voting rights in the general assembly of all shareholders. In future, this is to remain unchanged, and accordingly the November 2016 draft of Swiss Law on corporations does not propose any decisive modifications. With regards to the new rules for…
Prof. em. Dr. rer. publ. Peter Nobel
SZW-RSDA 5/2017 | S. 576
Beiträge

Der Aktionärbindungsvertrag: Einfache Gesellschaft oder Innominatvertrag?

The present article shows that shareholders agreements are not as of necessity general partnership agreements. As a rule they are rather innominate contracts for which the same rules apply as for nominate contracts, in particular re the questions of consensus, interpretation and amendments. In this respect the real will of the parties is relevant in the first place and only in the second place…
Beiträge

Stimmenmehrheit unter Verdacht: Wege und Irrwege im aktienrechtlichen Minderheitenschutz

Recent developments in the area of corporation law ­indicate a dichotomy between calls for more “shareholder democracy” and an increasing suspicion about “shareholders’ majority decisions”. Corporations have to date been governed following the model of “subjection of the minority to the majority”, with the steady approval of the courts. This guiding principle, which is at the core of a…
Beiträge

Vorsorgliche Massnahmen im Zusammenhang mit Generalversammlungen im Lichte der Rechtsprechung

The present article takes a closer look at interim relief in connection with shareholders meetings and illustrates possible provisional measures on the basis of a number of precedents rendered by Swiss courts. In practice, it is often crucial to obtain interim relief in time in order to prevent «faits accomplis» that cannot be undone at a later stage, or only with great difficulty. The authors…
Dr. iur. Markus Vischer LL.M., lic. iur. Dieter Hofmann
SZW-RSDA 5/2016 | S. 503