Suchhilfe

Die folgenden Operatoren können bei einer Suchabfrage zur logischen Verknüpfung Ihrer Suchbegriffe verwendet werden. Bei richtiger Anwendung der Operatoren führt dies zu einer deutlichen Verbesserung des Suchergebnisses.

"…" (Phrasensuche)
Wenn Sie ein Wort oder eine Wortfolge in Anführungszeichen setzen, werden nur Treffer mit genau diesem Wort oder Wortfolgen derselben Reihenfolge und Form gefunden.
Beispiel: "Ist der Arbeitnehmer nur teilweise an der Arbeitsleistung" -->findet genau diesen Satzteil.
-------------
HINWEIS
Um konkrete Entscheide und/oder Gesetzesartikel zu finden, verwenden Sie bitte immer den Suchoperator  "..."
Beispiel: "1C_144/2017"   oder   "Art. 12 ZGB"  --> findet genau diesen Entscheid/Gesetzesartikel
 
AND, &&
Es werden nur Treffer angezeigt, die alle gewählten Suchbegriffe enthalten und mit den Operatoren (AND, &&) verbunden sind.
Beispiel: recht AND ordnung recht && ordnung
-------------
HINWEIS
Ein Leerschlag zwischen zwei Suchwörtern wird als AND-Operator interpretiert.
OR, ||
Es werden alle Treffer angezeigt, die mindestens einen mit (OR, ||) verbundenen Suchbegriff enthalten.
Beispiel: recht OR ordnung  recht || ordnung
NOT, -
Es werden nur Treffer angezeigt, die den gewählten Suchbegriff mit vorangehendem Operator (NOT, -) NICHT enthalten.
Beispiel: recht NOT ordnung  recht - ordnung
?
Suchen Sie mit " ?  " nach verschiedenen Wörtern mit einem variablen Buchstaben an der Stelle des Fragezeichens.
Beispiel: w?rt  --> findet wert, wort, …
*
Der " * " vor einer Zeichenfolge findet alle Wörter, die mit dieser Zeichenfolge enden; der " * " nach einer Zeichenfolge findet alle Wörter, die so beginnen.
Beispiel: *anwalt  --> findet Rechtsanwalt,  Staatsanwalt, …; Aktien* --> findet Aktienrechtsrevision, Aktiengesellschaft, …

Suchergebnisse für Aufsichtsrecht (FIDLEG)

39 Ergebnisse gefunden

Editorial

Editorial

Am 28. August 2019 fand die 11. Tagung «Quo Vadis – Finanzplatz Schweiz?» unter einem neuen leitenden Team, bestehend aus Rolf Sethe und Christoph B. ­Bühler, statt. Sie haben übernommen von Peter…
lic. iur. Charlotte M. Baer
SZW-RSDA 6/2019 | S. 547
Beiträge

Der Kundenschutz und die FINMA – heute und morgen

To effectively protect financial market clients, an integrated approach combining prudential and conduct supervision is most conducive to achieving the desired results. It has already been applied in principles-based Swiss financial market regulation and supervision and is practised in a risk-oriented manner. Besides public financial market law, further aspects such as civil law and criminal law…
Beiträge

Grenzüberschreitendes Angebot von Finanzdienstleistungen und -produkten? Die Eidgenossenschaft schlägt zurück

Until recently, Switzerland applied a strict territorial approach to regulating financial services with a handful of a notable exceptions. After facing protectionist movements from other…
Berichterstattung

Das Finanzmarktaufsichtsrecht vom vierten Quartal 2018 bis ins vierte Quartal 2019

Die «Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA)»1 wurde auf den 1. Januar 2009 aus der Taufe gehoben2 bei widrigen Umständen. Die Grossbank UBS war in Schieflage und einer ihrer ehemaligen Top-Manager Präsident der FINMA. Die neue Behörde war zunächst bloss formell neu, weil sie aus drei Vorgängerbehörden geformt wurde: Eidgenössische Bankenkommission (EBK), Bundesamt für Privatversicherungen …
Beiträge

Crowdinvesting mittels Initial Coin Offering – Regulierungsaufgaben im -Token-Universum

Initial coin offerings (ICOs) are a phenomenon with similar characteristics as the cryptocurrency boom. Projects that typically have no history of producing a product or revenue raise capital by issuing their own tokens to investors. Therefore, the Federal Council adopted in December 2018 a report on the legal framework for blockchain and distributed ledger technology (DLT) in the financial…
Prof. Dr. iur., em. Rolf H. Weber, Dipl.-Kfm. Rainer Baisch MLaw
SZW-RSDA 2/2019 | S. 135
Beiträge

Fortress Europe: Die Äquivalenzverfahren der EU im Bereich der Finanzdienstleistungen

The European Union is by far the most important ­market for Swiss cross-border financial services. So far, the key strategy for market access has been to tailor Swiss financial regulation so as to achieve equivalence with EU law. However, the analysis of the current equivalence procedures reveals that equivalence is not the door opener one had hoped for. Core activities such as deposit-taking,…
Prof. Dr. iur. Susan Emmenegger LL.M., Andrea Bigler MLaw
SZW-RSDA 2/2019 | S. 155
Berichterstattung

Das schweizerische Bankprivatrecht 2018 / Le droit bancaire privé suisse 2018

Das Jahr 2018 brachte einen reichen Fundus an Entscheiden im privaten Bankrecht. Etliche davon schreiben Geschichten fort, über die wir bereits in früheren Übersichten berichtet hatten. Dazu gehört die Klage des Drogeriekönigs Müller gegen die Bank J. Safra ­Sarasin im Zusammenhang mit den sogenannten Cum-­Ex-Geschäften (r34), die Fortsetzung der Verantwortlichkeitsklage der Glarner…
Prof. Dr. iur. Susan Emmenegger LL.M., Prof. Luc Thévenoz, Martina Reber MLaw, Célian Hirsch MLaw
SZW-RSDA 2/2019 | S. 190
Berichterstattung

Die Pflichten der Finanzdienstleister im Anlagegeschäft – Ein Ausblick auf die künftigen Bestimmungen des FIDLEG

A. (nachfolgend Beschwerdeführer) eröffnete am 14. Dezember 2006 ein Konto und ein Depot bei der Bank B. AG (nachfolgend Beschwerdegegnerin) und unterhielt die Bankenkundenbeziehung bis im Jahr 2015…
Prof. Dr. iur. Hans Caspar von der Crone LL.M., Fleur Baumgartner MLaw
SZW-RSDA 2/2019 | S. 225